Eucharistie, (Erst)Kommunion

Erstkommunion

Die Eucharistie (Kommunion) gehört, zusammen mit Taufe und Firmung zu den Sakramenten der Initiation, d.h. der Aufnahme in die volle Gemeinschaft der Kirche. Sie ist die Antwort Gottes auf meine Fragen: wonach hungere und dürste ich? Was macht mich satt? Was gibt mir Kraft und Mut auf meinem Lebensweg?

In der Feier der Eucharistie ist Jesus Christus in seinem Wort und unter den Zeichen von Brot und Wein gegenwärtig und gibt sich uns als Nahrung. Wir feiern im heiligen Mahl die Gemeinschaft mit Christus. Zugleich ist sie das Bekenntnis, dass wir keine "Einzelkämpfer" sein müssen und dass Leben nur in Gemeinschaft gelingen kann, wenn alle ihre Gaben einbringen.

Die Erstkommunion ist die Aufnahme in die Mahlgemeinschaft der Glaubenden in der Kirche. Bei der feierlichen Erstkommunion bekunden die Kinder ihren Glauben vor der Gemeinde und empfangen zum ersten Mal den Leib des Herrn.

Die Kinder werden im Unterricht der 2. Klasse und besonders in der 3. Klasse darauf vorbereitet. Die Erstkommunion findet in der Regel am Weissen Sonntag, dem ersten Sonntag nach Ostern, statt. Bitte melden Sie Ihr Kind im Pfarramt an, falls Sie nicht automatisch eine Einladung und einen Ablaufplan für die Vorbereitung bekommen haben.